Inline Graz

Kauf von Skates

Einen erfahrenen Inline Skater in den Laden mitgenommen

Verwendung der Skates geklärt
Recreational Schuh (üblich für Freizeit)
Aggressive Schuh (kleine Rollen, für Stunts etc.)
Hockey Schuh (wendig, zum Spielen)
Speed Schuh (5 Rollen, für Marathon etc.)

Unterschied zwischen Hard- und Soft Schuh geklärt

Qualität der Rollen geklärt
Durchmesser (gängig: 72 bis 76 mm)
Durometer/Härtegrad (für Anfänger: 78A bis 82A)
Rebound/Elastizität
Profil/Breite

Qualität der Kugellager (möglichst Chromstahl) geklärt
ABEC (Annual Bearing Engineers Commitee) Präzisionsstandard (üblich: 3 oder 5)
gefettet oder geölt?
Material der Spacer (Distanzhülsen zwischen den Kugellagern) aus Aluminium,
Messing, Stahl? eher nicht: Nylon

Art des Bremssystems geklärt
Bremsklotz
ABT System (Active Brake Technology)
DBS System (Dual Brake System)
PBS System (Power Break System)

Stabilität/Material von Einzelkomponenten geklärt
Schale
Schaft
Schiene (Kunststoff, Aluminium, Carbon)

Die Schuhe etwa 20 Minuten angehabt (wegen des langen Schafts: mit ausreichend
langen Wohlfühl Socken)
Ferse sitzt fest im Schuh
keine Druckpunkte

Schutzbekleidung nach Bedarf ausgewählt:
Helm
Ellbogen-, Knie- und Handgelenkschoner

Zurück zur Übersicht...


© 2014 inline-graz.at