Inline Graz

Neu: Fahrradausrüstung und Strafen

Radler Schonfrist vorbei: Strafen bei Ausrüstungsmangel
Für jeden Mangel drohen 12 Euro Geldstrafe

Der 1. Juli 2003 ist für Radfahrer ein Datum, das indirekt teuer kommen kann.
Verpflichtend vorgeschrieben sind nun zwei gelbe Reflektoren je Rad sowie je einer pro Pedal. Vorne muß ein weißer, hinten ein roter Rückstrahler montiert sein. Außerdem verlangt die neue Verordnung ein weißes (oder gelbes) Licht vorne und ein rotes (eventuell blinkendes) hinten.
Zwei getrennt wirkende Bremsen sind ebenso Vorschrift wie Glocke oder Hupe. Je mangelhafter Komponente drohen 12 Euro Strafe.
Ein Kindersitz darf nur noch hinter dem Sattel montiert werden. Er muß fix mit dem Rahmen verbunden sein. Infos erteilen Fachhandel und Autofahrerklubs.
Nicht vorgeschrieben, aber von Experten der Polizei dringend empfohlen wird ein entsprechender Diebstahlschutz, etwa ein hochwertiges Bügelschloß.

Codierung: Eine Codierung des Rades, kann beispielsweise bei der Polizei (Karlau) vorgenommen werden.

Weitere Infos: http://www.polizei-fahrrad.at

Zurück zur Übersicht...


© 2014 inline-graz.at